Worauf legen Sie Ihren Fokus?
Bei der Gründung meines Unternehmens war die Frage nach dem Namen eine der ersten Fragen, die ich zu beantworten hatte, um überhaupt richtig starten zu können. Auf welches Thema wollte ich mich fokussieren? Auf Webseiten! Also den “Fokus” auf Websites, abgekürzt “Site” legen. Der Name war gefunden: SITE FOKUS. Dies hatte ich bereits in meinem Beitrag Gründung auf dem Sofa beschrieben. Nun möchte ich einen Schritt weitergehen.

Das Ziel anvisieren
Was heißt es, auf etwas den Fokus zu legen? Na ja, im Grunde ist das eine klare Sache. In der Theorie zumindest. Man hat ein Thema oder Projekt gefunden und konzentriert sich darauf es möglichst gut umzusetzen und zum Abschluss zu bringen.

Aber wie funktioniert das in der Praxis? Und vorallem wie behält man den Blick auf Dauer fokussiert und erreicht die Ziele, die der Vision auf die man zusteuern will, dienen. Das ist nicht einfach – finde ich. Und es ist eine Herausforderung die Richtung zu halten. Es gibt viele Themen, die ablenken und in gewisser Weise dabei “stören” wollen. Diese “falschen” Themen gilt es zu erkennen und zu eliminieren. Dabei gibt es manchmal aber auch Dinge, die im ersten Moment als störend empfunden werden,  sich aber später als sehr hilfreich entpuppen können. Es ist also wichtig auf den Bauch und die Intuition zu hören, mutig zu sein etwas zu riskieren und neue Themen anzugehen.

Trust the process!
Die berufliche und persönliche Entwicklung ist ein Prozess. Aus manch kleinem Anfang kann etwas Großes erwachsen. In diesem Sinn sind wir alle auf dem Weg. Manchmal sind gewisse “Abwege” nötig um einem Ziel näher zu kommen. Partnerschaften, gegenseitige Inspiration und Hilfe sind sehr wichtig und nötig um weiterzukommen, stärker zu werden und seinen Horizont zu erweitern. In allen Bereichen! Gemeinsam kommt man weiter als alleine.

Neues wagen und auch scheitern …
Wer Neues wagt kann scheitern. Scheitern gehört zum Prozess der Weiterentwicklung dazu. Damit macht man sich verletzlich. Ein sehr guter TED Talk ist von Bréne Brown über die Macht der Verletzlichkeit. Hier zu hören: Die Macht der Verletzlichkeit. Wer nichts riskiert scheitert auch nicht, aber kommt auch nicht weiter, bleibt im Alten stecken.

“Wer etwas will, muss mutig sein zu scheitern.”
Kirk Douglas

Wer etwas wagt, kann an den Herausforderungen stärker werden und in eine neue Lebendigkeit hineingehen. Wenn wir dabei den Blick nicht vom Ziel abwenden, kann etwas Gutes daraus erwachsen.

Diesen Inhalt teilen: