Der Wundervogel ist ein Vorbild für schnittige Websites

Seit längerem beobachte ich immer wieder in der Bietigheimer Altstadt eine besondere Vogelart. Die Mauersegler. Sie siedeln sich in alten Gemäuern, Gebäudenischen, Stadtmauern und Kirchendächern an. Ich bewundere besonders Ihre Flugkünste und die speziellen „sriih-sriih“-Rufe, die sie dabei von sich geben. Bald werden sie wieder in Scharen in den Süden -nach Afrika- fliegen. Einige sind schon unterwegs und kommen erst nächstes Jahr zurück.

Die Mauersegler unterscheiden sich von den Schwalben durch ihre längeren, sichelförmigen Flügel und den kurzen Schwanz. Die ständigen Flugrufe machen sie unverwechselbar. Es sind faszinierende Vögel! Sie erreichen im Sturzflug eine Geschwindigkeit von bis zu 200km/h und sind fast durchgehen in der Luft. Nur zur Brutzeit haben Sie Bodenkontakt. Sie sind wirklich ausgezeignete Flugkünstler und können bis zu 10 Monate am Stück in der Luft bleiben. Ich freue mich immer wieder, wenn sie in Schwärmen um den Kirchturm herum fliegen!

Eine Website sollte die Besucher zum Staunen bringen
Was haben nun die Mauersegler mit einer Website zu tun. Na ja, die Website sollte auch etwas ganz Besonderes sein: In der Konzeption und Realisierung, so dass sie dem Betrachter Lust auf mehr macht. Für das Entwicklen von Websites kann man sich von den Mauerseglern Einiges abschauen. Sie fliegen anderen Vögeln einfach davon und haben eine sehr ungewöhnliche Lebensweise. So sollte Ihre Website auch andere abhängen und Ihr Geschäft weit nach vorne bringen. Eine Website, die ins Auge sticht und einfach anders ist, hilft dabei ungemein.

Sagen wir es so: Bringen Sie Ihre Website-Besucher zum Staunen!